20091010

Anleitung Kombucha Herstellung

So Ihr Lieben,

hier kommt die versprochene *Anleitung* für die Kombucha Züchtung.

Ihr benötigt für die Herstellung von 1 Liter Kombuchagetränk:

Kombuchapilz inkl. Ansatzflüssigkeit für ca. 1 Liter
80 - 100 gr. Zucker
3 - 4 Teel. grüner Tee (oder anderer je nach Geschmack)

Schwarztee geht anscheinend auch, hab ich aber noch nicht versucht.

Ich nehme am liebsten den Grüntee *Gunpowder*

Und diesmal hab ich noch Lapacho dazu getan, mal sehen, wie der dann schmeckt.

1 Gärgefäß für ca. 1,2 Liter (aber bitte nicht aus Metall, das verträgt der Kombucha nicht).
1 Abdecktuch (z. B. Geschirrhandtuch oder eine alte Windel)
1 Gummiring
1 Teefilter oder Milchscheiben
1 Trichter
1 Flasche mit Schraubverschluß

Anleitung

1 Liter Wasser aufkochen.
Am besten ein Teenetz, bei losem Tee verwenden. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Teenetz bzw. Teebeutel aus dem Wasser nehmen.

Die Teesorte ist fast egal, es sollten jedoch keine aromatisierten Tees, bzw. Teesorten ohne ätherische Öle sein.

Den Zucker im heißen Tee vollständig auflösen.

Tee auf Zimmertemperatur (ca. 20 °C) abkühlen lassen und gefiltert (Teefilter oder Milchscheibe) in das Gärgefäß schütten.

Ich filtere den Tee immer, damit keine Reste in der Flüssigkeit sind, die dann evtl. schimmeln könnten. Dann ist der Pilz nicht mehr zu gebrauchen.

Die Ansatzflüssigkeit ungefiltert dazugeben.
Den Kombuchapilz vorsichtig dazugeben. Es ist egal ob der Pilz untergeht oder ob er an der Oberfläche schwimmt. Der neue Kombuchapilz bildet sich auf der Oberfläche.
Gefäßöffnung mit einem Abdecktuch abdecken.

Wichtig: mit einem Gummiring das Tuch befestigen, damit an der Seite keine Schädlinge (Essigfliegen etc. ) eindringen können.
Das Gärgefäß an einen ruhigen, warmen Platz stellen (ca. 20 - 25 °C).

Meiner steht immer in der Küche.

Das Ganze ca. 5-7 Tage gären lassen.


Wichtig:
Nach ca. 5-7 Tagen ist das Getränk fertig. Der Kombuchapilz (und ein evtl. entstandener neuer, kleiner Pilz) wird vorsichtig mit sauberen Händen entnommen, und auf ein sauberes Glas oder Porzellangefäß gelegt.
Das fertige Getränk durch ein Plastiksieb in Flaschen abfüllen.

Ca. 10% des Getränkes zurückbehalten - diese dienen als neue Ansatzflüssigkeit.
Den Kombuchapilz kurz in kaltes Wasser legen.

Nun könnt Ihr wieder von vorne beginnen.

Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich geschrieben.

Wenn Ihr noch Fragen habt, schreibt mir einfach.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Züchten, und schreibt mir doch mal, wie er Euch schmeckt und was Ihr für Erfahrungen damit gemacht habt.


Kommentare:

Moni hat gesagt…

Hallo
Ich bin gerade auf meinem Blog auf der Suche nach einem Kombucha Pilz und durch eine Blogbesucherin auf deinen Blog aufmerksam geworden.
Meine Frage : Hast du noch etwas von deinem Kombucha Pilz abzugeben? Ich hätte nämlich Interesse daran.
Liebe Grüße Moni

Kathrin hat gesagt…

Huhu, wollt dir nur sagen, dass ich auch nen Blog habe - mit vielen Kombucha-Fotos und "meiner" Anleitung :-) Toller Blog, weiter so!
LG, Kathrin

Kathrin hat gesagt…

Auf meinem Blog hatte ich jetzt auch schon ein paar Anfragen zwecks Kombucha-Zuschicken:) Meiner wächst und gedeiht immer noch und wird jeden Tag getrunken:) Ganz lieben Dank nochmal... LG, Kathrin

Hallo Ihr Lieben, ich bin gerade kräftig am sortieren und werde in den nächsten Tagen jede Menge Sachen einstellen, z.B. in meinem Privat...